Thomas Berndt Prof., Dr.

Thomas Berndt Prof., Dr.
Professor der Universität St.Gallen Verwaltungsrat der Swiss Integrity Solutions

Compliance

Aktuelles Kernthema guter Unternehmensführung

Das Thema „Compliance“ ist für Unternehmen, aber auch für Non-Profit-Organisationen und öffentliche Einrichtungen zu einem Kernthema guter Unternehmensführung geworden. Eigentlich erscheint es selbstverständlich, dass Unternehmen bzw. die handelnden Personen gesetzliche, vertragliche oder sonstige Normen und Gebote einhalten und befolgen. In einer immer mehr internationalisierten, vernetzten und auch regulierten Welt ist es indes für Unternehmen schwer geworden, den Überblick über sämtliche von Aufsichtsbehörden, Regulatoren, Shareholdern und sonstigen Interessengruppen an sie gerichteten Anforderungen zu behalten. Die Schäden, die durch Compliance-Verstösse entstehen, können enorm, in manchen Fällen sogar existenzgefährdend sein: Zum einen treffen sie das Unternehmen, etwa durch Strafzahlungen, Ausschluss von öffentlichen Ausschreibungen, Entzug von Aufträgen, Reputationsschäden mit starken wirtschaftlichen Folgen und der Verringerung des Unternehmenswertes. Zum anderen sehen sich Aufsichts- und Verwaltungsräte, Vorstände oder einfache Mitarbeiter Verhaftungen, Reisebeschränkungen, Arbeitsplatzverlusten und straf- und zivilrechtlichen Verfahren ausgesetzt, die nicht selten auch die ganz persönliche Existenz bedrohen. Vor dem Hintergrund dieser Risiken stellt sich die alte Frage – Geschäfte machen oder sich regelkonform verhalten – nicht mehr. Eine gute Unternehmensführung hat sicherzustellen, wie man sich regelkonform verhält und dennoch gute (oder sogar bessere) Geschäfte macht. Wir unterstützen Sie dabei.

Themenschwerpunkte:

Compliance in der Unternehmensorganisation

  • Bedeutung der Compliance im Unternehmen
  • Zusammenspiel von Corporate Governance, Risikomanagement, Internal Audit und Compliance
  • Regulatorischer Rahmen der Compliance
  • FCPA, OFAC und UK Bribery Act: Bedeutung ausländischer Regelungen

Menschliche Dimension der Compliance

  • Täter, Opfer, Kosten von Verstössen
  • Red Flags und Fraud Prävention
  • Charakteristika von Compliance-Prozessen
  • Aufbau von Hinweisgebersystemen

Compliance Management Systeme

  • Darstellung ausgewählter Compliance-Konzepte und Compliance-Programme (zum Beispiel economiesuisse, ICC-Verhaltenskodex, Transparancy, Australien Standard etc.)
  • Aufbau und Gestaltungsvariablen von ComplianceSystemen (Strategie, Inhalte, Funktionen, Instrumente)
  • Effizienz von ComplianceManagement Systemen
  • Zertifizierung von ComplianceManagement Systemen nach IdW PS 980

Compliance in der Praxis: Best Practice Case

  • Bestandsanalyse bestehender Compliance-Strukturen in Konzernstrukturen und Geschäftseinheiten
  • Identifizieren von Compliance-Defiziten gegenüber Benchmark-Standards
  • Policies & Guidelines (unternehmensweite Basis-Richtlinien und Integration in bestehende Qualitätsmanagement Systeme)
  • Definition von Compliance-relevanten Kontrollprozessen
  • Transparenz im Compliance-Bereich durch Monitoring und Reporting (zum Beispiel Compilance-KPI)
  • Trainings- und Kommunikationsmassnahmen
  • Effectiveness Testing in der Praxis

Seminare und Management Programme