Entscheidungsstärke & Handlungskompetenz

Entscheidungsstärke bedeutet Ziele setzen, Situationen beurteilen, Risiken erkennen, die beteiligten Emotionen einbeziehen und dann rasch Entscheidungen umzusetzen. Das 3-tägige Seminar liefert die dafür notwendigen Fähigkeiten.

Programmbeschreibung

KONZEPT

Managen heisst Entscheidungen treffen. Die Tragweite dieser Entscheidungen steigt exponential mit der Hierarchieebene. Entscheidungen haben Dynastien aufgebaut und auch zu Fall gebracht; Märkte geschaffen, aber auch verpasst; Karrieren begründet und ebenso verhindert. Um so wichtiger, dass Führungskräfte sich mit dem Decision-Making intensiv befassen. Hier setzt das 3-tätige Intensiv-Seminar «Entscheidungsstärke und Handlungskompetenz» an.

WARUM TEILNEHMEN?

Während des interaktiven Seminars lernen die Teilnehmenden

  • ihr eigenes Entscheidungsverhalten einzuordnen, zu hinterfragen und ihre Handlungskompetenz zu erweitern
  • Entscheidungssituationen zu analysieren, Ziele zu klären und
  • Entscheidungsalternativen zu generieren und bewerten
  • wann sie ihrer Intuition folgen können und wann sich «menschliche» Denkfehler einschleichen können
  • wie sie in kritischen Situationen ihr Entscheidungsverhalten verbessern

TEILNEHMERINNEN / TEILNEHMER

  • Führungskräfte, die ihren Entscheidungsprozess durchleuchten
    wollen und so ihr Verhalten in kritischen Situationen
    verbessern möchten
  • Manager, die unter Anleitung von Top-Dozenten ihr Entscheidungsverhalten unter Unsicherheit optimieren möchten
  • Für höhere Funktionen Vorgesehene, die auf wichtige Entscheidungen vorbereitet werden sollen und die Mechanismen hinter Entscheidungsprozessen kennen lernen wollen

THEMENSCHWERPUNKTE

Ganzheitliches Entscheidungs-Management: Ansätze

  • Systemisches Denken, intuitives Denken
  • Einflüsse der Spieltheorie, Ansätze aus der Psychologie
  • Wirkungskettenanalysen
  • Werkzeuge, Methoden

Das Entscheidungsverhalten

  • Die unterschiedlichen Entscheidertypen: Welche gibt es, wie kann man sich selbst einordnen?
  • Warum es hilft, die Entscheidertypen der Mitarbeiter, Kunden, Konkurrenten zu kennen
  • Warum die strikte Trennung von Ratio und Intuition meist in die Irre führt

Das Analysieren von Entscheidungssituationen

  • Was ist der Kontext, worum geht es?
  • Welche Informationen stehen zur Verfügung, was sind Handlungsalternativen? Ursache-Wirkungsbeziehungen
  • Vorurteile als Denkfallen
  • Alternativen generieren, Alternativen bewerten

Die Alternativen finden und bestimmen

  • Risiken einschätzen
  • Entscheidungsalternativen bewerten: Instrumente
  • Mentale Entscheidungsmodelle, die Entscheidungsalternativen in Gedanken durchspielen
  • Die richtige Alternative auswählen
  • Mentale "Denkfehler" vermeiden

Entscheidungen durchsetzen, Fakten schaffen

  • Entscheidungen richtig kommunizieren, Entscheidungen nachvollziehbar machen
  • Mit Zielkonflikten umgehen, Entscheidungen durchsetzen
  • Mitarbeiter motivieren
Daten & Preise

ZS2217-E

Sprache
Englisch
Daten
23.08.2017 - 25.08.2017, Zürich, DE
Gebühr
CHF 3'300.- / EUR 2'900.- (exkl. MwSt.; EUR-Preis nach Tageskurs)

ZS2227-E

Sprache
Englisch
Daten
13.11.2017 - 15.11.2017, Berlin
Gebühr
CHF 3'300.- / EUR 2'900.- (exkl. MwSt.; EUR-Preis nach Tageskurs)

ZS2227

Sprache
Deutsch
Daten
04.12.2017 - 06.12.2017, Luzern, CH
Gebühr
CHF 3'300.- / EUR 2'900.- (exkl. MwSt.; EUR-Preis nach Tageskurs)

ZS2218

Sprache
Deutsch
Daten
23.04.2018 - 25.04.2018, Frankfurt-Oberursel, DE
Gebühr
CHF 3'300.- / EUR 2'900.- (exkl. MwSt.; EUR-Preis nach Tageskurs)

ZS2228

Sprache
Deutsch
Daten
24.09.2018 - 26.09.2018, Luzern, CH
Gebühr
CHF 3'300.- / EUR 2'900.- (exkl. MwSt.; EUR-Preis nach Tageskurs)
Anmeldung
Klicken Sie auf untenstehenden Link, damit sich ein neues Fenster mit dem Anmeldeformular öffnet.

Hier anmelden

Anmelden