Junior Management Programm (JuMP)

2 x 4-tägiges Intensiv-Programm für Nachwuchsführungskräfte, die sich für eine Managementaufgabe mit erweiterter Verantwortung vorbereiten wollen.

Programmbeschreibung

KONZEPT

Sie sind 28 bis 45 Jahre alt und gehören zu jenem Kreis an jungen Nachwuchskräften, die für eine erweiterte Führungsaufgabe vorbereitet werden sollen. Dabei wollen sie bewusst den Blick über den Tellerrand wagen und von den Besten – auch ausserhalb Ihrer Branche – lernen.

Sie benötigen

  • Ein Verständnis für das Funktionieren eines Unternehmens oder Bereichs, über die rein funktionale Betrachtung hinaus
  • Die Fähigkeit, Zusammenhänge und das ‹grössere Ganze› zu sehen
  • Ein Modell, das es Ihnen erlaubt, die Vielfalt und Komplexität zu verstehen und sich gerade deswegen auf das Wesentliche konzentrieren zu können
  • Ein Instrumentarium im Sinne eines ‹Handwerkszeugs› ,das es Ihnen erlaubt, Aufgaben und Problemstellungen anzupacken, ohne die Lösung im Vorfeld bereits zu kennen
  • Die Fähigkeit, Handlungsbedarf zu erkennen und im Unternehmen an der richtigen Stelle zu platzieren
  • Die Fähigkeit, Lösungen zu entwickeln und in geeigneter Form zu präsentieren

Im ersten Teil des General Management Programms für Juniors lernen Sie, Chancen und Gefahren zu erkennen, Branche, Markt, Technologie und Kunden zu analysieren, Ideen zu unternehmerischen Impulsen zu verdichten, aus einer Geschäftsidee ein erfolgversprechendes Konzept zu entwickeln.

Damit alleine ist es jedoch nicht getan: Junge Führungs-und Nachwuchskräfte mögen noch so gute Ideen haben: Wie können sie sich aber im Dickicht des Unternehmensalltags durchsetzen? Dazu braucht es Führungskompetenz. Der zweite Teil des Programms beschäftigt sich daher mit den Fragen der sozialen Kompetenz und des persönlichen Führungs- und Kommunikations-Verhaltens.

Beides zusammen soll dann im Geschäftsalltag zu einem noch besseren Wirkungsgrad des Jungmanagers führen: Aus Ideen Konzepte vorschlagen, dank persönlicher Durchsetzungskraft diese Ideen gekonnt nach oben bringen, ihnen zum Durchbruch verhelfen. Beides zusammen führt zu genau dem, was das obere Management von seinen Nachwuchstalenten heute mit Nachdruck einfordert: Unternehmerischem Talent und Kraft in der ‹Execution›.

AUFBAU

Teil 1: 4-tägiges Seminar zu den Themen Ganzheitliches Management, Branchen- und Marktanalyse, Erkennen von Geschäftsideen und Optimierungspotenzialen, Erarbeitung eines Business Modells zuhanden der Entscheidungsebene, Kundenmanagement und Markterfolg, Umsetzung von Konzepten in wirtschaftlichen Erfolg

 

Teil 2: 4-tägiges Führungsseminar zu den Mechanismen und Instrumenten erfolgreicher Selbst- und Mitarbeiterführung, zum richtigen Führungsverhalten, zu motivierender Kommunikation.

WARUM TEILNEHMEN

Junge Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind zum überwiegenden Teil mit operativen Aufgaben und Projekten aus dem Tagesgeschäft beauftragt. Sie tun das, was zu ihrer Aufgabe gehört oder was ihnen aufgetragen wird. Mit dem Aufstieg in Führungspositionen ändert sich dies: der Anteil der Führungsaufgaben steigt, nun wird mehr Eigenständigkeit und Fokussierung auf Resultate verlangt. Aus einem ‹zuverlässig Ausführen was der Chef mir aufträgt› wird dann ein ‹selbst überlegen, was getan werden könnte, um ehrgeizige Ziele zu erreichen›. Nun braucht es Unternehmertum und, als Voraussetzung dafür, ein Verständnis für das Funktionieren des Ganzen. Das Ganze zu begreifen, reicht jedoch noch nicht aus. Unternehmertum heisst, Chancen zu erkennen und zu handeln. Dazu braucht es Instrumente. Ziel dieses Programms ist es daher, diese Instrumente zu erlernen und anhand neutraler Fälle aus der Praxis anzuwenden. Die Teilnehmenden erhöhen durch ihre Teilnahme Wissen und Anwendungskompetenz zu den Methoden und Instrumenten der modernen Management-Lehre.

TEILNEHMERINNEN / TEILNEHMER

Teilnehmende sind Nachwuchskräfte, Spezialisten und junge Führungskräfte aus allen Bereichen und Wissensdisziplinen, die einen Karriere-Schritt planen, sich darauf vorbereiten wollen oder ihn bereits vollzogen haben und nun die Erfolgsvoraussetzungen durch den Erwerb neuer Fähigkeiten begründen wollen.

THEMENSCHWERPUNKTE

Wie funktioniert eine Unternehmung?

  • Die Seele des Unternehmens kennen
  • Die Mission des Unternehmens verstehen
  • Die obersten Leitplanken verinnerlichen
  • Ethik, Werte und Zielvorgaben mittragen
  • Das Geschäftsmodell erfassen

Was bedeutet «Erfolg» ?

  • Die Dimensionen des Erfolgs
  • Shareholder-, Stakeholder- oder Customer Value-Ansatz?
  • Die Unternehmung dient ihren Kunden
  • Wirtschaftlicher Erfolg ist wichtig
  • Nachhaltigkeit beim Gewinn- und Wertsteigerungs-Denken
  • Nein zu kurzfristiger Scheinoptimierung
  • Soziale Verantwortung des Managements

Wie Ausgangslage, Chancen und Handlungsbedarf erkennen?

  • Die Ausgangslage erkennen und darstellen
  • Wenn sich Wichtiges verändert: Merken wir es?
  • Wenn wir es merken: Nehmen wir es ernst?
  • Wenn ja: Wie stellen wir den Handlungsbedarf dar?
  • Wie schaffen wir Aufmerksamkeit für den Handlungsbedarf?

Wie Geschäftsideen entwickeln, wie gute Ideen bewerten?

  • Formulieren einer Geschäftsidee
  • Präzision im Marktmodell
  • Business-Plan: kurz und prägnant

Wie einen Strategie-Vorschlag ausarbeiten?

  • Methodik zur Erarbeitung einer Geschäftsstrategie
  • Methodik zur Bewertung dieser Geschäftsstrategie
  • Den entscheidungsreifen Strategie-Vorschlag erarbeiten

Wie den Markterfolg planen?

  • Geschäftsstrategien in Marketing-Pläne überführen
  • Inhalte eines Erfolg versprechenden Marketing-Konzepts
  • Markterfolg planen
  • Verkaufserfolg realisieren

Wie meinen Beitrag zur Ergebnis-Optimierung leisten?

  • Die Steuerungsfaktoren für eine gesunde Ertragslage
  • Möglichkeiten, selbst einen Beitrag zu finanziellen Resultaten beizusteuern
  • Cash Flow, Rendite und Ergebnis planen

Gewinnende Kommunikation: Wo stehe ich?

  • Gesetzmässigkeiten der Kommunikation im Geschäftsleben
  • Wirkungsvoller kommunizieren
  • Training bedeutender Gesprächssituationen

Konfliktklärung

  • Vertrauen und Verständnis als Basis für Zufriedenheit und Leistung
  • Wie Konflikte entstehen und wie sie die Teamarbeit stören
  • Konflikte klären, gemeinsame Lösungen vereinbaren
  • Wie eigene Interessen auf  sympathische Art durchsetzen?

WEITERBILDUNG UNTERNEHMENSFÜHRUNG

Die Weiterbildung in Unternehmensführung verleiht dem Führungsnachwuchs eine umfassende Perspektive über die Aufgaben und Verantwortlichkeiten im Unternehmen.

Folgende weiteren Seminarmodule eignen sich für eine Erweiterung des Wissens im Anschluss:
Grundlagen der finanziellen Führung

Persönliches Auftreten
Führungsprogramm für Juniors

Daten & Preise

ZS1827

Sprache
Deutsch
Daten
Teil 1: 19.06.2017 - 22.06.2017, Wildhaus, CH
Teil 2: 21.08.2017 - 24.08.2017, Luzern, CH
Gebühr
CHF 6'500.- / EUR 5'900.- (exkl. MwSt.; EUR-Preis nach Tageskurs)

ZS1837

Sprache
Deutsch
Daten
Teil 1: 26.06.2017 - 29.06.2017, Luzern, CH
Teil 2: 21.08.2017 - 24.08.2017, Luzern, CH
Gebühr
CHF 6'500.- / EUR 5'900.- (exkl. MwSt.; EUR-Preis nach Tageskurs)

ZS1827-E

Sprache
Englisch
Daten
Teil 1: 21.08.2017 - 24.08.2017, Hamburg, DE
Teil 2: 23.10.2017 - 26.10.2017, Davos, CH
Gebühr
CHF 6'500.- / EUR 5'900.- (exkl. MwSt.; EUR-Preis nach Tageskurs)

ZS1847

Sprache
Deutsch
Daten
Teil 1: 09.10.2017 - 12.10.2017, Frankfurt-Oberursel, DE
Teil 2: 06.11.2017 - 09.11.2017, Frankfurt-Oberursel, DE
Gebühr
CHF 6'500.- / EUR 5'900.- (exkl. MwSt.; EUR-Preis nach Tageskurs)
Anmeldung
Klicken Sie auf untenstehenden Link, damit sich ein neues Fenster mit dem Anmeldeformular öffnet.

Hier anmelden

Anmelden