Profit Center Management

Dieses 4 + 3-tägige Programm zeigt, wie professionelles Management eines Profit Centers funktioniert. Für heutige und zukünftige Manager eines Profit Centers.

Programmbeschreibung

KONZEPT

Dieses 2-teilige Programm befähigt Sie, Verantwortung für eine operative Einheit mit Ergebnisverantwortung wahrzunehmen. Profit Center Management ist General Management im Kleinen: Sie sind eingebettet in das Gesamtunternehmen, führen das Profit Center jedoch weitgehend autonom.

Sie gehören somit, bereits heute oder in Zukunft, zum Mittel-Management und zu jenen Leistungsträgern, von denen ein klar definierter Beitrag zum Unternehmenserfolg erwartet wird.

Eine solche Management-Funktion verlangt einiges: Kenntnisse in Strategie, in Gestaltung effektiver Strukturen und Prozesse, in Marketing und Wettbewerbs-Positionierung, in Ausschöpfung von Marktpotentialen, im Entwickeln von Mitarbeitern; zudem Fähigkeiten bei der finanziellen Führung. Sie benötigen dazu aber nicht Schulwissen, sondern konkrete Hilfestellungen. Sie erhalten die Fähigkeit, Ihren Bereich resultatorientiert in die Zukunft zu führen, Massnahmen zur Ergebnissicherung zu verstehen und einzuleiten und finanzielle Ziele zu erreichen. Nicht zuletzt benötigen Sie auch die Fähigkeit, notwendige Massnahmen und Veränderungen mit Hilfe motivierter Mitarbeiter umzusetzen.

AUFBAU

Teil 1: 4-tägiges General Management Seminar

Teil 2: 3-tägiges Seminar zur finanziellen Steuerung und Ergebnisoptimierung

TEILNEHMERINNEN / TEILNEHMER

  • Führungskräfte und Praktiker, die strukturiertes Wissen zur Steuerung eines Profit Centers erwerben wollen
  • Zukünftige Profit Center Verantwortliche, die sich für diese Position qualifizieren wollen
  • Spezialisten, Teamleiter/innen, Abteilungsleiter/innen, die früher oder später die Leitung eines Profit Centers übernehmen wollen
  • Funktional tätige Führungskräfte, die sich auf eine Tätigkeit mit strategischer und operativer Verantwortung vorbereiten wollen

THEMENSCHWERPUNKTE

TEIL 1: GENERAL MANAGEMENT

Strategisches Management, Märkte, Marktanalysen, Marktpotentiale

  • Kundennutzen: Die Basis für ein Geschäft
  • Marktanalyse: Die Fähigkeit, einen Markt wirklich zu verstehen
  • Marktpotenziale: Die Gabe, Marktlücken zu finden und neue Märkte zu schaffen

Marktausschöpfung

  • Marktausschöpfung: Die Möglichkeiten des Marktes nutzen
  • Innovation: Den Markterfolg planen
  • Business Development
  • Szenarien: wichtige Chancen und grosse Gefahren frühzeitig erkennen

Das eigene Geschäftsmodell

  • Geschäftsmodell: Das beste Geschäftmodell entwerfen
  • Kreativität und Plausibilität: visionär denken, bodenständig planen
  • Vorgehen zur Bewertung alternativer Geschäftsmodelle

Strategisches Management

  • Zweck: Was muss eine gute Strategie bewirken?
  • Gesetze: Welchen empirischen Gesetzen muss eine Strategie entsprechen?
  • Fehler: Welche typischen strategischen Fehler sind unbedingt zu vermeiden?
  • Methoden: Welche Methoden werden im Strategischen Management eingesetzt?
  • Vorgehen: Wie wird eine erfolgversprechende Strategie erarbeitet?

Wettbewerbsposition

  • Wettbewerbsposition: Welche Stellung in welchem Markt wollen wir einnehmen?
  • Welche Positionen sind dauerhaft rentabel zu gestalten?
  • Empirische Gesetze, die man kennen und anwenden muss

Marketing und Markenführung

  • Branding: Welche Markenstrategie ist die richtige?
  • Produkt-/Marktkonzept: Welche Leistungen für welche Zielgruppen?
  • Preisstrategie: Welches ist das richtige Preis- und Konditionenkonzept?
  • Kommunikation: Wem welche Botschaften wie nahebringen?

 Leadership und Kommunikation

  • Wie motiviere ich?
  • Wie gehe ich erfolgreich mit Wandel um?
  • Wie kann ich Strategien kommunizieren?

TEIL 2: FINANZIELLE FÜHRUNG UND ERGEBNISOPTIMIERUNG

Finanzielle Zusammenhänge

  • Gewinntreiber: Was steigert, was reduziert das operative Ergebnis?
  • Das System des Gewinnmanagements

Gewinnpotentiale erkennen

  • Kennzahlen-Struktur: Das Geschäftsmodell zahlenmässig verstehen
  • Kosten- und Erlösstrukturen: Das  Gewinnprofil im Ist-Zustand
  • Gewinnpotenzial: Welche Ergebnisse kann das Geschäft bei guter Führung  erzielen?

Gewinn, Cash Flow und Rendite planen

  • Grundlagen der Finanzplanung
  • Renditeziel: Vorgaben von oben und eigene Ziele
  • EBIT-Ziel: über dem Branchendurchschnitt rentieren
  • Cash Flow: den Geldfluss steuern
  • Kapital: Kapitaleinsatz minimieren, Kapitalkosten reduzieren
  • Wert: Wert schaffen, nicht vernichten

Modernes Controlling

  • Programme zur Steigerung des Ergebnisses
  • Instrumente, um die finanziellen Aspekte steuern zu können
Daten & Preise

ZS5527

Sprache
Deutsch
Daten
Teil 1: 26.06.2017 - 29.06.2017, Luzern, CH
Teil 2: 20.11.2017 - 22.11.2017, Frankfurt-Oberursel, DE
Gebühr
CHF 6'500.- / EUR 5'900.- (exkl. MwSt.; EUR-Preis nach Tageskurs)

ZS5527-E

Sprache
Englisch
Daten
Teil 1: 21.08.2017 - 24.08.2017, Hamburg, DE
Teil 2: 25.09.2017 - 28.09.2017, Davos, CH
Gebühr
CHF 6'500.- / EUR 5'900.- (exkl. MwSt.; EUR-Preis nach Tageskurs)

ZS5537

Sprache
Deutsch
Daten
Teil 1: 09.10.2017 - 12.10.2017, Frankfurt-Oberursel, DE
Teil 2: 20.11.2017 - 22.11.2017, Frankfurt-Oberursel, DE
Gebühr
CHF 6'500.- / EUR 5'900.- (exkl. MwSt.; EUR-Preis nach Tageskurs)

ZS5537-E

Sprache
Englisch
Daten
Teil 1: 23.10.2017 - 26.10.2017, Berlin, DE
Teil 2: 29.01.2018 - 01.02.2018, Berlin, DE
Gebühr
CHF 6'500.- / EUR 5'900.- (exkl. MwSt.; EUR-Preis nach Tageskurs)
Anmeldung
Klicken Sie auf untenstehenden Link, damit sich ein neues Fenster mit dem Anmeldeformular öffnet.

Hier anmelden

Anmelden